Tagestipps 28.11.07 (mit Servicelinks)

TV-Drama der Spitzenklasse: Der Novembermann, ARD, 20:15 Uhr – 21:45 Uhr (Gratis aufzeichnen)

Seit zehn Jahren fährt Lena, verheiratet mit dem evangelischen Pfarrer Hermann Droemer und Mutter einer erwachsenen Tochter, jedes Jahr im November für vier Wochen allein in Urlaub, in die Toskana, wie sie sagt. Doch diesmal kehrt Maria nicht zurück – noch am Tag ihrer Abreise bekommt Herrmann die Nachricht von ihrem Tod. Ein Busunfall bei Bremen. Ihr Tod gibt Hermann Rätsel auf. Warum Bremen, wo sie doch in den Süden wollte? Als dann auch noch eine Postkarte – von Lena unterschrieben – aus der Toskana eintrifft, begibt sich Hermann auf die Suche nach der Wahrheit. Die Spuren führen nach Sylt. Dort findet Hermann Lenas „Novembermann“.
Henry ist ein blinder Klavierlehrer, der allein in einem Haus an den Dünen lebt. Hermann beobachtet seinen Konkurrenten und schleicht sich als Klavierschüler in dessen Leben. Er lernt einen blinden Mann mit anarchischem Charme und unstillbarem Lebenshunger kennen. Henry weiß nicht, wen er vor sich hat. Er leidet zunehmend darunter, dass Lena, von der er weder eine Adresse noch eine Telefonnummer besitzt, immer noch nicht aufgetaucht ist. Der Monat mit ihr ist sein Lebenselixier. Bald entsteht zwischen den beiden Männern eine Beziehung zwischen unterdrücktem Hass, viel Spott und verhaltener Sympathie.
Der Kirchenmann Hermann muss erkennen, dass der blinde Henry an seiner Lena Saiten zum Klingen gebracht hat, die ihm in den vielen Jahren der Ehe verborgen geblieben sind. In einer Mischung aus Verzweiflung, Wut und Eifersucht fasst er den Entschluss, Henrys Hoffnungen auf Lenas Ankunft endgültig zu zerstören.

Eine wirklich unbequeme Wahrheit – so bio ist Biosprit: Auslandsreporter Die Biosprit-Falle: Indonesiens Wald in Gefahr, SWR, 22:30 Uhr – 23 Uhr (Gratis aufzeichnen)

Kasimirus Sanggara ist ein heiliger Mann. Er stammt aus dem Volk der stolzen Papua-Krieger der Kanume. Noch heute leben 300 Kanume-Familien mit einer eigenen Sprache in den Sumpfwäldern Süd-Papuas. Ganz unabhängig von den Errungenschaften der westlichen Welt ernähren sie sich von der Kängurujagd und vom Sammeln im Wald. Inge Altemeier ist es gelungen, in diese für Journalisten verbotene Region Indonesiens vorzudringen. Das Fernsehteam traf auf Kasimirus, den Papua Häuptling, der den Urwald entschlossen gegen alle Abholzungsversuche verteidigt. Für Kasimirus ist klar: Niemand darf den Wald abholzen und das Land verkaufen. Noch gelingt es ihm, diesen für das Weltklima so wichtigen Wald zu erhalten. Aber jetzt bedroht der Energiehunger Europas das Land der Kanume. Mehr als 20 Millionen Hektar Wald, eine Million davon in der Region der Kanume, sollen laut Masterplan der indonesischen Regierung und internationaler Investoren, wie auch der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau, in Palmölmonokulturen für Bio-Treibstoff umgewandelt werden. Bei der Abholzung der Wälder und dem Abbrennen der Baumreste entstehen so viele schädliche Klimagase, dass Indonesien heute schon der drittgrößte Produzent von Treibhausgasen ist. Der Biospritboom bedroht die Existenz von 45 Millionen Menschen in Indonesien.

Um die Aufnahmelinks zu verwenden, müssen Sie sich erst beim exorbitant praktischen Onlinetvrecorder registrieren (kostet nichts), wenn Sie dafür diesen Link verwenden, erhalte ich „Goodwillpunkte“, mit denen das noch komfortabler geht – was mir die Arbeit hier erleichtert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s