Tagestipps (mit Aufnahmelinks)

Westernparodie: Wasserloch Nr. 3, Tele 5, 20:15 Uhr (Gratis aufnehmen)
Grund genug, diesen uralten Streifen zu empfehlen, ist die dort genannte Cowboyregel zum Thema Frauen: „Je härter Du sie anfasst, desto länger warten sie auf Dich.“ Ein Film, in dem solcherlei unerträgliches Zeug geredet wird ist entweder sehr gut oder unfassbar mies.

Serien, die die DEGETO nicht zu träumen wagt: Dr. House, RTL, 21:15 Uhr (Gratis aufnehmen)
Muss ich wohl kaum erklären.

Independend-coming-of-age-Film mit Australienbonus: Somersault, SWR, 0:00 Uhr (Gratis aufnehmen)

Die 16-jährige Heidi (Abbie Cornish) befindet sich im Schwebezustand zwischen Kindheit und Erwachsensein. Als die australische Provinzschönheit ihre erotische Ausstrahlung ausgerechnet am Liebhaber ihrer Mutter (Olivia Pigeot), mit einem Kuss ausprobiert, kommt es zum Bruch. Voller Schuldgefühl reißt Heidi aus und strandet in einem heruntergekommenen Winterskiort südlich von Canberra. Dort lässt sie sich von Männern in der Kneipe aufgabeln, um für die Nacht eine Unterkunft zu bekommen. Und dann ist da noch der zurückhaltende Joe (Sam Worthington): Heidi läuft ihm nach, und er verliebt sich in das rätselhafte Mädchen. Bei ihm spürt sie zum ersten Mal Zärtlichkeit. Doch der Eigenbrötler hält sie auf Distanz – und Heidi setzt ihre sexuelle Odyssee fort. Dem verschlossenen Joe beschert die unbefangene Kindfrau zunehmend Kopf- und Herzschmerzen.
Die Australierin Cate Shortland erzählt in ihrem Debütfilm eine unorthodoxe weibliche Coming-of-Age-Geschichte, deren Radikalität und visueller Zauber in ihrer Heimat Begeisterung hervorriefen und dem Film alle australischen Filmpreise bescherten. Zum Ereignis wurde besonders Hauptdarstellerin Abbie Cornish („Ein gutes Jahr“), die bereits als eine zweite Nicole Kidman gehandelt wird. Ohne Klischees und moralischen Zeigefinger erzählt der Film vom Erwachsenwerden einer jungen Frau, die mal als Rotkäppchen inmitten hungriger Wölfe, vor allem aber als moderne Alice im Wunderland fasziniert.

Um die Aufnahmelinks zu verwenden, müssen Sie sich erst beim exorbitant praktischen Onlinetvrecorder registrieren, wenn Sie dafür diesen Link verwenden, erhalte ich „Goodwillpunkte“, mit denen das noch komfortabler geht – was mir die Arbeit hier erleichtert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s