Tagestipps

Bildungsbürgerfernsehen: So macht die deutsch-französische Freundschaft Spaß: Bei arte beginnt heute um 20:15 Uhr die fünfteilige Dokusoap über das Crazy Horse.

Für ihr Ensemble, das in Singapur das neue Crazy Horse eröffnen wird, castet Choreographin Sofia die letzten Tänzerinnen. Beim Vortanzen überzeugen vier junge Frauen mit sehr unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen. Vor ihrem ersten Auftritt auf der Pariser Bühne müssen sie sich jedoch die schwierigen Choreographien des Cabarets aneignen. Eine der Tänzerinnen, Fasty, muss sich zunächst einer Schönheitsoperation unterziehen. Wenn sie im Crazy Horse im Rampenlicht stehen will, muss sie ihre Nase korrigieren lassen. Doch eigentlich hat sie mehr Angst, Zeit bei den Proben zu verlieren als vor der Operation selbst.

Unterschichtenfernsehen: Frauentausch, 21:15 Uhr RTL II (Müssen Sie nicht gucken, ich erledige das.)

Wie lebt es sich in einer Welt, die man selbst nur aus dem Fernsehen kennt? Wie geht man mit plötzlichem Reichtum, Jet-Set und Glamour um? Und wie verhält man sich, wenn auf einmal an allen Ecken und Enden gespart werden muss? In der brandneuen Folge von „Frauentausch − Das Aschenputtel-Experiment“ ergreifen zwei junge Frauen aus grundverschiedenen Lebenswelten die Chance, in das Leben der anderen zu schlüpfen. Worauf kommt es im Leben wirklich an und was ist wirklich wünschenswert? Im Tausch von arm zu reich und reich zu arm prallen zwei Welten aufeinander − neue Familien, andere Freunde und fremde Gepflogenheiten. Keine der Tauschpartnerinnen weiß, was sie im neuen Leben erwartet.

Jenny, Tess und Alice rocken Berlin. Die stylishen Ladies sind die Girl-Group „030“. Die drei Grazien zeichnen sich durch deutliche Texte und viel Engagement aus. In jeder freien Minute wird geprobt, schließlich wollen sie ganz groß rauskommen. Die 23-jährige Jenny tritt auch stellvertretend für ihre Freundinnen bei „Frauentausch – Das Aschenputtel-Experiment“ an.

Ihre 18-jährige Tauschpartnerin Caroline ist zwar ungefähr in ihrem Alter, aber ansonsten haben Jenny und sie nicht wirklich viele Gemeinsamkeiten. Caroline arbeitet in einer Bäckerei. Abends engagiert sie sich in einer christlichen Jugendgruppe. Zusammen mit ihrer Mutter Karla (52) lebt sie in einer eher ländlichen Gegend.

Für zehn Tage tauschen die beiden Mädels ihre Lebensentwürfe: Die hippe Großstädterin Jenny muss für zehn Tage in der Bäckerei schuften und abends Caroline in ihrer christlichen Jugendgruppe vertreten. Wie wird sie dort ankommen? Gleichzeitig muss Caroline mit dem Großstadtleben von Jenny umgehen. Und da gibt es nicht nur in der toughen Girlgroup „030“ einigen Diskussionsstoff …

Zeitgeschichte ohne Guido Knopp: Unsere 60er Jahre, ARD 21:00 Uhr. Wurde bereits von der NZZ gelobt.

Cineastenschmankerl: 2001: Odyssee im Weltraum, arte, 20:40 Uhr. Falls sie ihn noch nicht gesehen haben, schließen Sie heute diese Bildungslücke!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s