VIDEO: Yes Men in der Kulturzeit

Die Kulturzeit hat tatsächlich intelligente und originelle Globalisierungskritiker gefunden: Die Yes Men. Ein sehenswerter Beitrag, auch wenn man bei 3sat ein paar Grundlegende Dinge nicht geschnallt hat.

[blip.tv ?posts_id=1072733&dest=-1]


PS (Werbung): Die ursprüngliche Aufnahme habe ich gratis mit „OnlineTVrecorder.com“ gemacht, der Qualitätsverlust liegt an youtube. Wenn auch Sie alle wichtigen deutschen TV-Sender gratis aufnehmen möchten, verwenden Sie bitte diesen Link, dann bekomme ich ein paar „Goodwill-Punkte“, mit denen das noch komfortabler geht.

Advertisements

6 Antworten zu “VIDEO: Yes Men in der Kulturzeit

  1. Wo ist die Israel-Flagge hin? (Die auf dem Fernseher stand) oder war das nur ein Mal?

  2. Die steht in Wirklichkeit immer noch auf dem Fernseher den ich nicht besitze, um keine GEZ zu zahlen. Aber thematisch passte sie nur zum Kabul City Center, sonst lenkt sie ab. Denn merke: Bild erschlägt Ton – immer.

  3. Kann es sein, dass du dich etwas zu sehr an der WHO Geschichte aufgehangen hast? Kann es sein, dass 3sat hier lediglich einen Terminus eindeutschen wollte. Schließlich wird zeitweilig hierzulande sogar von DNS gesprochen.

    Ansonsten sind deine Beiträge sehr sehenswert. Ich bin heute Nacht gerade darauf gestoßen. Weiter so!

  4. also ich finde man sollte schon zwischen WTO und WHO genau unterscheiden. eindeutschen bei diesem terminus ist schwierig, da er schon mit einer bedeutung international belegt ist.

    ich glaube auch weniger, dass 3sat die weltgesundheitsorganisation WGO nennen würde. man muss einfach aufpassen bei solchen begriffen. der 3sat zuschauer ist bestimmt nicht ganz so doof, und weiß durchaus, wie die abkürzungen zustande kommen. und ein kleiner hinweis von 3sat, dass es die englische abkürzung ist, hätte nicht wehgetan und viel weniger verwirrung gestiftet.

    die dna/dns als beispiel zu nehmen ist in sofern doof, als dass ja das deutsche dns nicht schon in einer global genutzten abkürzung bereits verbraucht ist.

    just my-2-cents

  5. Ein neuer Kommentar auf einen alten Beitrag:
    Ganz früher hieß die EU auch noch EWG, und dann EG. Jedenfalls bei uns. Es ist durchaus nicht ungewöhnlich, dass internationale Abkürzugen eingedeutscht werden. Insofern finde ich Deinen WHO/WTO-Ansatz hier überzogen.
    Wenn ich jetzt noch wüsste, warum ich überhaupt hier gelandet bin…?

  6. Diese „Kritik“ an der Sendung kann ich nicht nachvollziehen.
    1. Es ist völlig legitim die Abkürzung „WHO“ für die Welthandelsorganisation zu nennen.
    2. Es wird im Bericht mehrmals der volle Name genannt, sodass gar keine Verwechslung stattfinden kann.
    3sat spricht nicht von der Weltgesundheitsorganisation und der Zuschauer weiß das auch.
    3. Es wäre unsinnig die englische Abkürzung zu nutzen, wenn man im gleichen Satz von der W-elt-H-andels-O-rganisation spricht.
    Es handelt sich um eine Abkürzung des deutschen Wortes.

    Bei der Menge an Sch***e, die Tag für Tag gesendet wird finde ich es erstaunlich, dass „Kritik“ gerade bei einem Sender angewendet wird, der dazu beiträgt, dass noch ein gewisses Niveau gehalten werden kann.

    Kritik am deutschen Fernsehen begrüße ich eigentlich immer, aber bitte da, wo es auch um etwas geht! Nämlich um Niveau, Meinungsfreiheit, Gerechtigkeit und Information.
    Danke!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s