VIDEO: IPPNW-Vorsitzende deliriert in der Kulturzeit

Angelika Claussen ist die Vorsitzende des Deutschen Ablegers der „Internationalen Ärzte zur Verhinderung des Atomkriegs“.. So sieht sie auch aus. Und sie hat entweder Wahrnehmungs- oder Wortfindungsschwierigkeiten.

PS (Werbung): Die ursprüngliche Aufnahme habe ich gratis mit „OnlineTVrecorder.com“ gemacht, der Qualitätsverlust liegt an youtube. Wenn auch Sie alle wichtigen deutschen TV-Sender gratis aufnehmen möchten, verwenden Sie bitte diesen Link, dann bekomme ich ein paar „Goodwill-Punkte“, mit denen das noch komfortabler geht.

Advertisements

4 Antworten zu “VIDEO: IPPNW-Vorsitzende deliriert in der Kulturzeit

  1. Mit Partys kennst Du dich also richtig richtig gut aus. Na dann bleib da auch mal lieber.

  2. @tekknorg
    … weil inhaltlich was genau kritikwürdig ist?

  3. Also ich habe es mir nicht nehmen lassen, diesen Blog „falsch herum“ durchzulesen bzw. mir die dazugehörigen Videos anzusehen (sollte ja auch kein Problem sein, außer bei mehrteiligen Themen) und war anfangs positivST überrascht.

    Da ich kein „Spielverderber“ sein möchte, sei hier noch erwähnt, dass die diversen Fingerzeige auf Missstände aller Art einerseits amüsant und sehr häufig fundiert waren [die Unterschriftenaktion z.B. war klasse, selbst wenn ich – sogar als nicht-Chemiker – den „Schwindel“ bemerkt hätte (ja, ich halte viel von mir, genauso wie der symphatische Betreiber dieser Seite)].

    Ohne persönlich werden zu wollen, denke ich, dass David Harnasch kein (weiteres) Lob mehr nötig hat – von daher gehe ich davon aus, dass ich jetzt (endlich) folgenden Kritikpunkt (gerechterweise) ansprechen darf:
    In einem der neueren Videos wurden die Religionen (ich drücke mich mal so aus, da ja neben dem christlichen Glauben auch der Islam „auf’s Korn“ genommen wurde) zum Thema gemacht. Ich möchte jetzt nicht kritisieren, dass das Thema „ausgelutscht“, durchaus gerechtfertigt, o.ä. ist, sondern, dass Sie, Herr Harnasch (als augenscheinlich stets objektiver Beobachter), bei solchen und ähnlichen Themen nie die „negativen Seiten“ der israelischen Politik bzw. Äußerungen von streng-jüdisch Gläubigen ansprechen. Bevor ich hier wohlmöglich noch als Nazi hingestellt werde, möchte ich klarstellen, dass mir solch Gedankengut fern liegt. Und natürlich gehört die Einstellung – welche Sie sie vertreten – fast weltweit zum „Guten Ton“ aber dennoch finde ich, dass man zumindestens beiden Blickwinkeln eine „Chance“ geben sollte.

    Nicht, dass mich die T-Shirts Ihrer israelischen Partner-Uni oder die Schleichwerbung für die Locations des Tel Aviver (?) Nachtlebens gestört hätten, aber die Glück- und Erfolgswünsche für die Tzahal – die zugegebenermaßen momentan nicht den israelischen Luftraum zu verteidigen hat, sondern Bomben auf Palästina wirft (wenn auch nur aus „Vergeltung“) – finde ich persönlich doch eher unpassend und siedle sie am Rande der Geschmacklosigkeit an.
    … hätte allerdings gut in den Beitrag über den islamistischen Prediger gepasst … so nach dem Motto „Du kleiner armer Schlucker kannst nur Hetze betreiben, aber WIR können Bomben werfen!“ …

    Naja, trotz der (zugegeben detaillierten) Kritik, werde ich diesen Blog auch weiterhin besuchen.

    Von meiner Seite noch „Viel Erfolg“ … 🙂

  4. Na dass ist also eines der ersten Videos Ihres Videoblogs. Auch das ist interessant, wobei ich das Gefühl habe, dass die Menge Ihrer Kommentare in den letzten Monaten pro Video gestiegen ist.

    Zunächst hält sie nur die Atombomben für schlecht, wobei ich bei diesem Punkt ihr zustimmen kann. Aber dann steckte sie die AKWs zu den Bomben unter einen Hut. Nene… Die sollte wirklich in dem Gebiet tätig bleiben, für das sie ausgebildet wurde. Und solche Ökostromwechselpartys stell ich mir grundsätzlich grauenhaft vor. 😉

    PS: In diesem Video zeigen sie die Fernsehausschnitte noch im ganzen Bild von Youtube-Video. Heute zeigen sie immer ein Foto eines Fernsehers, in dem der Ausschnitt eingeblendet wird. Ich würde die alte Variante wieder verwenden, da sieht man einfach mehr.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s